Startseite
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Aktueller Wochenbericht

28. 10. 2022

2. Mannschaft – Bezirksklasse

Im Heimspiel gegen den SV Treschklingen geriet das TSV-Sextett in den Eingangsdoppeln mit 1:2 in Rückstand, da nur Engel/Sigloch punkten konnten.  Pech hatten dabei Strybuk/Zirm, die nach großartigem Spiel erst in der Verlängerung des Entscheidungssatzes unterlagen. Nachdem Alexej Strybuk gegen Merkle für den Ausgleich gesorgt hatte, gingen die Gäste durch Jerkovic gegen Engel nochmals in Führung. Die Mitte mit Mathias Zirm und Georg Sigloch sorgte dann mit zwei klaren Siegen für die 4:3 Führung des TSV, die Weschenfelder auf 5:3 ausbaute. Treschklingen konterte postwendend mit zwei Siegen gegen Denschlag und Strybuk zum 5:5 Ausgleich. Timm Engel und erneut die großartig aufspielende Mitte mit Zirm und Sigloch sorgten anschließend für die die scheinbar vorentscheidende 8:5 Führung. Die nie aufgebenden Gäste verkürzten mit zwei Erfolgen gegen Weschenfelder und Denschlag auf 8:7. Im Schlußdoppel unterlagen dann Engel/Sigloch trotz einer 2:0 Satzführung noch unglücklich im Entscheidungssatz, so daß Treschklingen noch zu einem schmeichelhaften Punktgewinn kam.

3. Mannschaft – Kreisliga A

Keine Chance hatte die 3. Mannschaft ohne Michael Flasche im Auswärtsspiel beim Meisterschaftsmitfavoriten TV Odenheim 3, wo das TSV-Sextett mit 3:9 den Kürzeren zog. In den Eingangsdoppeln hatten Weschenfelder/Fabry und Tsantilis/Schilling das Nachsehen, ehe Denschlag/Bittner mit einer sehenswerten Leistung auf 1:2 verkürzten. Keine Chance hatten Tsantilis und Weschenfelder gegen die Spitzenakteure der Gastgeber, die auf 4:1 davonzogen. Hoffnung keimte nochmals auf, als Schilling und Denschlag mit famosen Leistungen auf 3:4 verkürzten. Nach den äußerst unglücklichen Niederlagen im hinteren Paarkreuz vorn Fabry und Bittner war die Messe beim 3:6 für Odenheim praktisch gelesen. Nachdem das vordere Paarkreuz im 2. Durchgang auch leer ausging, mußte auch Denschlag seinem Gegner zum Sieg gratulieren, so daß die 3:9 Niederlage besiegelt war.

 

4. Mannschaft – Kreisklasse D

Weiterhin ungeschlagen bleibt die 4. Mannschaft und führt mit 6:0 Punkten souverän die Tabelle an. Auch ohne den erkrankten Mannschaftsführer Armin Bail ließen Valdet Bislimi, Thomas Riffel und Andre David gegen den TSV Wiesental 4 nichts anbrennen und schickten ihre überforderten Gegner mit der Höchststrafe von 10:0 nach Hause.

 

Kreisliga Jugend 19

Ihre erste Niederlage bezog die Jugend nach einer desolaten Leistung gegen den FV Wiesental, wo sie 1:9 unterlag. Den Ehrenpunkt besorgte Daniel Quack, ansonsten sollte man den Mantel des Schweigens über den Auftritt der Mannschaft legen.

 

Vorschau

Am Freitag, den 28.10.22, 20.00 Uhr, gastiert die 1. Mannschaft bei der 2. Mannschaft des FV Wiesental. Gespielt wird in der FV-Sporthalle in Wiesental.
 

 
Meldungen
Termine