Startseite
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Herzlich willkommen

Liebe Besucherinnen, liebe Besucher!

Wir heißen Sie herzlich auf unserer neuen Webseite willkommen.

 

1. Mannschaft – Verbandsoberliga

 

Ein begeisterndes und an Dramatik kaum zu überbietendes Match lieferte die 1. Mannschaft im Auswärtsspiel beim TTC Weinheim-West ab. Nach optimalem Start mit zwei Doppelsiegen durch Stusek/Müller und Klevenz/Schlindwein geriet das TSV-Sextett gehörig ins Straucheln und lag nach der Doppelniederlage von Philipp/Mannshardt und den folgenden Einzeln 2:5 in Rückstand. Äußerst unglückliche Niederlagen von Stusek, Müller und Philipp jeweils im Entscheidungssatz begünstigten dabei die Gastgeber, ansonsten wäre das Spiel schon früh entschieden gewesen. Mannshardt und Schlindwein sorgten danach mit zwei Erfolgen für den 4:5 Zwischenstand nach dem ersten Durchgang. Während in den Spitzeneinzeln Stusek zunächst für den 5:5 Ausgleich sorgte, mußte Müller auch im zweiten Einzel eine unglückliche Niederlage im Entscheidungssatz zum 5:6 hinnehmen. Klevenz und Philipp drehten danach mit zwei deutlichen Erfolgen das Match zur 7:6 Führung. Mannshardt erhöhte anschließend mit seinem 2. Einzelsieg zum vorentscheidenden 8:6. Die Niederlage von Schlindwein zum 8:7 fiel nicht mehr ins Gewicht, da Stusek/Müller im Schlußdoppel mit einem klaren Sieg für den vielumjubelten 9:7 Auswärtssieg sorgten.

Damit rangiert das Team mit 5:7 vorläufig auf dem 6. Tabellenplatz und ist nach 6 Spielen voll im Soll. 


2. Mannschaft – Bezirksliga

 

Eine 4:9 Niederlage bezog die 2. Mannschaft allerdings ersatzgeschwächt  im Auswärtsspiel beim TV Helmsheim 2. Nach drei Doppelniederlagen war das Spiel praktisch gelaufen. In den Einzeln punkteten Maurer 2x, sowie Wittke und Youngster Strybuck.

 

4. Mannschaft – Kreisliga B

 

Im Heimspiel gegen den Meisterschaftsmitfavoriten TTC Oberacker 2 behielt die 4. Mannschaft beim deutlichen 9:4 Sieg ihre weiße Weste und führt mit 8:0 Punkten die Tabelle an.

Auch der 1:2 Doppelrückstand brachte das Team nicht aus dem Rhythmus, denn Engel und Sigloch brachten ihre Farben mit zwei Erfolgen 3:2 in Führung. Anschließend erhöhten Tsantilis und Weschenfelder in der Mitte auf 5:2. Zwei Niederlagen im hinteren Paarkreuz brachte die Gäste auf 5:4 heran, doch erneut die überragenden Engel und Sigloch stellten mit zwei Siegen in den Spitzeneinzeln das Ergebnis auf 7:4. Auch die starke Mitte mit Tsantilis und Weschenfelder sorgte anschließend mit zwei weiteren Siegen für den verdienten 9:4 Heimsieg.

 

Vorschau

 

Die 1. Mannschaft hat in den kommenden Wochen spielfrei. Das nächste Heimspiel findet am 13.11.21, 18.00 Uhr gegen die Reserve des Drittligisten TTC Weinheim statt. Alle TT-Freunde können sich diesen Termin vormerken und sind zu dem sicherlich hochklassigen Match herzlich eingeladen.

Am  Samstag, 30.10.21, 14.30 Uhr, empfängt die 2. Mannschaft den TTC Zaisenhausen in der TSV-Halle. Hierbei gilt es, mit einer konzentrierten Leistung etwas Zählbares zu holen, um nicht noch weiter in den Abstiegsstrudel zu gelangen. Alle TT-Freunde sind herzlich eingeladen. Auf die 3g-Regel wird hingewiesen.

 

 

1. Mannschaft – Verbandsoberliga

 

In einem dramatischen und hochspannenden Match gegen die Spvgg Ottenau kam das TSV-Sextett gut ins Spiel und führte nach Siegen von Stusek/Müller und Philip/Mannshardt bei der Niederlage von Klevenz/Schlindwein mit 2:1. Die Spiele im oberen und mittleren Paarkreuz verliefen ausgeglichen. Während Stusek gegen Mai punktete, unterlag Müller gegen Martinez. In der Mitte ließ Klevenz nichts anbrennen und erhöhte auf 4:2.

Nicht eingeplant waren danach drei Niederlagen in Folge, so daß die Gäste 5:4 nach dem ersten Durchgang führten. Nach der Niederlage von Stusek im Spitzeneinzel zum 4:6 schien das Spiel zu Gunsten der Südbadener zu kippen. Mit einer Energieleistung gegen Mai sorgte Andi Müller für den 5:6 Anschluß. Als Klevenz, Philipp und Mannshardt dann ebenfalls zur 8:6 Führung punkteten, schien der erste Sieg greifbar nahe. Doch die nie aufgebenden Gäste verkürzten nach der Niederlage von Schlindwein auf 8:7 und gewannen zudem das Schlußdoppel etwas glücklich im Entscheidungssatz zum 8:8 Unentschieden.

Einen Tag später gab es dann beim TTC Gnadental eine 5:9 Niederlage. Dabei war Glücksgöttin Fortuna nicht gerade auf der Seite des TSV, denn drei Spiele gingen unglücklich im Entscheidungssatz an die Gastgeber. Trotzdem konnte das TSV-Sextett bis zum 4:5 gut mithalten, doch dann sorgte das bärenstarke vordere Paarkreuz von Gnadental für die vorentscheidende 7:4 Führung. Nach der Niederlage von Klevenz zum 4:8 konnte Alex Philipp mit seinem Sieg lediglich noch Ergebniskorrektur zum 5:9 betreiben, da Mannshardt im Anschluß glatt unterlag.

2. Mannschaft – Bezirksliga

 

Böse unter die Räder kam die 2. Mannschaft im Lokalderby beim SV 62 Bruchsal, wo es eine 3:9 Klatsche gab.

Lediglich auf die Youngsters Christopher Brandt und Vincent Ackermann war verlass, die im Einzel und Doppel für die 3 Punktgewinne sorgten.


3. Mannschaft – Kreisliga A

 

Ihre weiße Weste behielt die  3. Mannschaft auch im Auswärtsspiel beim heimstarken TTC Kronau, dem Ratzel und Co. beim 9:3 Sieg keine Chance ließen. Auch ein 1:2 Rückstand nach den Doppeln, wo lediglich Strybuk/Veith punkten konnten, ließ das TSV-Sextett unbeeindruckt. In den Einzeln sorgten danach Ratzel, Zirm, Strybuk, Kunkelmann, Veith und Roth für eine klare 7:2 Führung. Lars Ratzel unterlag danach im Spitzeneinzel unglücklich im Entscheidungssatz, so daß die Gastgeber zum 7:3 verkürzten. Allerdings sorgten im Anschluß die überragenden Zirm und Youngster Alexej Strybuk für den ungefährdeten 9:3 Erfolg.

 

Vorschau

 

Am Samstag, den 16.10.21, 18.00 Uhr gastiert der TTF Rastatt mit ihrem Spitzenspieler Ralf Neumaier  in der TSV-Turnhalle. Mit einer konzentrierten Leistung müßte der dringend erforderliche erste Sieg eingefahren werden können. Allerdings dürfen die Gäste auf keinen Fall unterschätzt werden.

Alle TT-Freunde sind herzlich eingeladen. Es wäre schön, wenn etliche Fans das Team unterstützen würden. Auf die 3g-Regel wird hingewiesen.

 

Meldungen
Termine